Flugplatz Rostock Laage

Start- und Landebahn wird saniert

03.09.2012 | Flugplatz Laage

Seit heute ist die Start- und Landebahn (SLB) auf dem größten Flughafen des Landes eine Baustelle. Pünktlich um 8 Uhr rollten Bagger, Fräsmaschinen, und Straßenfertiger auf die SLB, um die knapp 1.800 Meter lange Bahn zu sanieren.
Die Arbeiten sind einem sehr straffen Zeitplan untergeordnet, damit sowohl die Eurofighter des Bundeswehr-Jagdgeschwaders "73" S als auch die Maschinen der zivilen Fluggesellschaften am größten Flugplatz in Mecklenburg-Vorpommern ab 13. September 2012 um 8 Uhr wieder starten und landen können.

Quelle: BBL-MV/Bau